Collective Shopping

So, liebe Freunde, jetzt ist es so weit. Hier könnt ihr den Wein bestellen, an dessen Entstehungsort ich gerade war und über den und deren Urheber ich geschrieben habe.

Das Ganze funktioniert so:

Pro Winzerbetrieb gibt es ein Paket. Das habe ich mit den Leuten, die den Wein machen, vor Ort zusammengestellt. Mal ist das eine Sorte, mal ein Probierpaket. Immer bin ich davon begeistert und meistens stimmen auch die Hersteller meiner Auswahl zu.

Der Preis

Der Preis ist der Listenpreis. In Ausnahmefällen liegt er auch mal drunter, dann wird das aber an Ort und Stelle von mir erwähnt und erklärt. Ihr bekommt den Wein zu diesem Preis portofrei nach Hause geliefert. Das geht allerdings nur ab einer bestimmten Menge (und gar nicht außerhalb der EU). Und da diese Menge in der Regel – zumindest bei Weinen mit moderaten Preisen – vermutlich viel zu groß für euch alleine sein wird, lade ich euch ein zum

Collective Shopping

Ihr kauft einfach für euren Freundeskreis mit ein! Das habe ich mit Freunden schon lange so gemacht, zuletzt mit Côtes du Rhône Villages der Chaussys aus Orange, lange vor crusauvage. Einer bestellte für alle, zuletzt ich, und die anderen holten persönlich bei mir ab. Dabei verkosteten wir gleich die ersten Flaschen zusammen. Collective Shopping macht mehr Spaß und bringt die Vorteile einer Einkaufskooperative.

Hier geht’s zum derzeitigen Angebot – es gilt logischerweise nur so lange noch was davon auf Lager ist. Und wie lange das ist, weiß man bei den kleinen Herstellern nie.

Zeigt alle 2 Ergebnisse